Konzept

Die Grundschule Asemissen ist eine Grundschule mit einem Offenem Ganztagsbetreuungsangebot im Süden von Leopoldshöhe. Unser Team setzt sich aus GrundschullehrerInnen, SonderpädagogInnen, ErzieherInnen, SozialpädagogInnen, ReferendarInnen, einer Sekretärin und einem Hausmeister zusammen, die alle dazu beitragen dem Leitspruch der Schulegerecht zu werden:

 

Gemeinsam und Anders Wege gehen

 

 

Aber was bedeutet das im schulischen Alltag?

 

Unsere Schule besuchen circa 270 Schülerinnen und Schüler, unterschiedlichen Alters, Nationalität, mit verschiedenen Stärken und Schwächen. Jedes einzelne Kind ist individuell und einzigartig, weshalb wir es dort abholen, wo es in seiner Entwicklung steht.

 

 

Dabei sind uns klare pädagogische Ziele wichtig, die wir zum Wohle des einzelnen Kindes und der Gemeinschaft umsetzen:

 

Lernwege

Wir begleiten und unterstützen jedes Kind individuell auf seinem Lernweg.

 

Erziehung

Wir erziehen gemeinsam mit den Eltern zu Selbstbewusstsein und Gemeinschaftsdenken für eine erfolgreiche Zukunft.

 

Unterricht

Wir vermitteln grundlegende Fertigkeiten und Fähigkeiten, fördern bzw. fordern qualifiziert individuelles, selbstständiges Lernen nach neuesten Standards.

 

Schulleben

Wir schaffen durch vielfältige Aktionen eine Schule des gemeinsamen Lebens und Lernens.

 

Zusammenarbeit

Wir arbeiten engagiert und zielorientiert im multiprofessionellem Team.

 

Kooperation

Wir kooperieren vertrauensvoll und intensiv mit unseren regionalen Bildungspartnern.

 

Angebote

Wir bieten Raum und Zeit für besondere kreative, musische und sportliche Aktivitäten und Einbeziehung der neuen Medien

 

 

Außerdem haben wir uns an unserer Schule auf folgende pädagogische Schwerpunkte festgelegt:

 

  • Jahrgangsgemischter Unterricht (zur sinnvollen Organisation der SEP)

  • Gestaltenter Übergang von der Kita zur Grundschule und von der Grundschule zur weiterführenden Schule

  • Individuelle Förderung und Forderung aller Schüler im Unterricht durch geschultes Personal (Grundschullehrer, Sonderpädagogen, Sozialarbeiterin, Fachkräfte für Hochbegabung, Schulbegleiter, …)

  • Gemeinsames Lernen (GL) als Chance für alle Schüler

  • Gesunde und bewegte Schule

  • Betreuungsangebot vor und nach dem Unterricht sowie in den Ferien

  • Lernen nach neuesten Standards und mit neuen Medien

 

Besonderheiten:

Wir verfügen über ein großzügiges Raumangebot mit vielfältigen Fachräumen (Englischfachräume, Spielezimmer, Förderräume, Lehrschwimmbecken, Turnhalle, Bibliothek, Beratungsräume, Computerraum, Forum,   ….).

 

Ein ansprechender Außenbereich mit abgetrennten Spielflächen und verschiedenen Spielgeräten sowie ein Sportplatz und ein Grünes Klassenzimmer stehen den Schülern zur Verfügung.

 

Vielfältige Angebote bereichern das Schulleben (Teilnahme an Wettbewerben, Aktionen zur Lesemotivation, Schulchor, Musicalaufführungen, Konzertbesuche, Kunstprojekte, AGs, Radfahrausbildung, Brandschutz, …).

 

Das soziale Lernen und die Mitwirkung der Schüler ist durchgängig ein Schwerpunkt im Schulalltag und wird unterstützt durch zahlreiche Projekte (Deeskalation, Theaterpädagogische Werkstatt, Gewaltprävention, Klassenrat, Sozialkompetenztraining, Kinderparlament, kooperative Lernformen…).

 

Bewegung und Gesundheit werden täglich in den Unterricht eingebaut und durch Projekte ritualisiert (Rebirth-Projekt, wöchentlicher Schwimmunterricht ab Klasse 1, Sportveranstaltungen, Zahnprophylaxe, Partnerschule von Arminia…).

 

Der Einsatz von neuen Medien wird kontinuierlich in den Unterricht eingebaut und genutzt (i-pads, Proviser).

 

Vielfältige Schulaktionen schaffen ein Gemeinschaftsgefühl und stärken das Miteinander (Asemisser Advent, Schulausflüge mit allen Klassen, Spendenaktionen, Schulfeste, Schulgottesdienste, Beteiligung an Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft, Spendenaktionen, ...)

 

Ein verlässliches Betreuungsangebot wird durch die Randstundenbetreuung und die OGS gewährleistet.

 

Das Gemeinsame Lernen von Kindern mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf wird als Chance für alle Schüler wahrgenommen und durch qualifizierte Sonderpädagogen begleitet. Hierdurch wird ein individuelles Lernen ermöglicht, das jedes Kind nach seinen Bedürfnissen fördert und fordert.

 

Die Organisation der Schuleingangsphase durch das jahrgangsgemischte Lernen ermöglicht den Kindern ohne einen Wechsel der Lerngruppe die Ziele in ihrem individuellen Tempo zu erreichen. Dabei wird Wert die Entwicklung von Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit gelegt. Diese Entwicklung wird gefördert durch offene Lernformen, Methodenkompetenz, Kooperatives und soziales Lernen.

 

Die Schulung des Kollegiums ist ein wesentlicher Bestandteil, um die von uns und an uns gestellten Anforderungen erreichen zu können (regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen, Qualifizierungen in vielfältigen Bereichen, …).

 

 

Um einen noch besseren Eindruck unserer Schule zu bekommen, schauen Sie sich gerne auf der Homepage um.