Tagesablauf

Bereits vor dem Unterricht ab 7:30 Uhr können die Ganztags- und Randstundenschüler in der OGS betreut werden. In ruhiger Atmosphäre stimmen sich die Kinder auf den Schulalltag ein und haben die Möglichkeit zu Gesprächen mit anderen, Gesellschaftsspielen, Lesen und Malen.

Die Schule hat sich für eine Unterrichtsgarantie von der 2. bis zur 4. Stunde verpflichtet. Nach dem jeweiligen Unterrichtsende setzen die Betreuungsangebote der OGS ein.

 

Die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen die Kinder im entsprechenden Gruppenraum in Empfang. Dort können sich die Schülerinnen und Schüler zunächst ein wenig erholen, bevor gemeinsam Mittag gegessen wird. Eine Hausaufgabenbetreuung wird nur für Ganztagsbetreuungsschüler angeboten. Die Schüler der Jahrgänge 1 und 2 nehmen daran in der Zeit der 6. oder 7. Schulstunde, die Schüler der Jahrgänge 3 und 4 im frühen Nachmittagsbereich, teil. Im Anschluss können die Kinder frei spielen oder sich einer Arbeitsgemeinschaft anschließen. Die Arbeitsgemeinschaften starten ab 14:00/15:00 Uhr und enden jeweils um 15:00 bzw. 16.00 Uhr. Anschließend gibt es bis 16.30 Uhr eine Phase, in der die Kinder abgeholt werden können oder sie selbstständig nach Hause gehen. Auf Wunsch der Eltern können die Kinder auch schon um 15:00 Uhr und vereinzelt (begründet) vor 15:00 Uhr abgeholt werden.

 

20-21